Trinkwasserqualität

wasser_eiswuerfel_fl67481063.jpg

Die Versorgung der Fröndenberger Haushalte und Gewerbebetriebe mit einwandfreiem Trinkwasser gehört zu unseren wichtigsten Aufgaben.

Unser Wasser wird ständig überprüft und ist das am besten kontrollierte Lebensmittel.

Es ist von so ausgezeichneter Qualität, dass die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung (TVO) jederzeit eingehalten werden.

Auszug aus der Jahrestrinkwasser-Analyse 2019:

Grenzwert lt. Unsere Mittelwerte:
Trinkwasser-VO:
Calcium (Ca) 48,2 mg/l
Chlorid (Cl) 250 mg/l 32 mg/l
Eisen ges. (Fe) 0,2 mg/l nicht nachweisbar
Sulfat (SO4) 250 mg/l 38 mg/l
Magnesium (Mg) 6,5 mg/l
Nitrit (NO2) 0,1 mg/l nicht nachweisbar
Nitrat (NO3) 50 mg/l 11 mg/l
Mangan ges. (Mn) 0,05 mg/l nicht nachweisbar
pH-Wert 6,5–9,5 8,01

Die vollständige Trinkwasser-Analyse hier als PDF


Wasserhärte in Fröndenberg

Die Neufassung vom 01.02.2007 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (WRMG) gibt die Angabe des Wasserhärtebereiches in drei (vorher vier) Bereichen vor:
weich = weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 °dH),
mittel = 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH) und
hart = mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)

Das von uns gelieferte Trinkwasser liegt im Wasserhärtebereich „weich“.

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner in unserem Team:

koehle-70px.jpg
Udo Köhle
Telefon: 02373.759.520
E-Mail

Downloads