Stadtwerke Fröndenberg Wickede informiert

unternehmen_megafon_fl55585937.jpg

Zurück zur Übersicht 2021

22. Februar 2021

Zählerwechsel - Strom

FRÖNDENBERG/Wickede. Ab Montag, 22. Februar 2021, wechseln die Stadtwerke Fröndenberg Wickede Stromzähler im Netzgebiet Fröndenberg und Wickede (Ruhr) aus. Der Austausch findet im Rahmen eines üblichen Turnus-Wechsels statt.

Im Auftrag der Stadtwerke werden die Firma Billendorf GmbH und die Firma Technische Dienstleistung Weber den Wechsel der Stromzähler in den kommenden Wochen vornehmen. Die betroffenen Haushalte werden vorher schriftlich über den Wechsel informiert. Die durchgeführten Arbeiten sind für die Kunden kostenlos.

Wir bitten Sie dafür Sorge zu tragen, dass die Zähleinrichtungen und die Hausanschlüsse frei zugänglich sind.

Die Mitarbeiter der beauftragten Firmen führen ein Schreiben mit sich, mit dem sie sich jederzeit als Dienstleister der Stadtwerke Fröndenberg Wickede ausweisen können. In Zweifelsfällen setzen Sie sich direkt mit den Stadtwerken Fröndenberg Wickede in Verbindung.

Für Rückfragen zum Stromzählerwechsel stehen die Mitarbeiter der Stadtwerke Fröndenberg Wickede unter der Rufnummer 02373/759-0 zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Über die Stadtwerke Fröndenberg Wickede GmbH

Die Stadtwerke Fröndenberg Wickede GmbH sind entstanden aus der im Jahr 2020 erfolgten Verschmelzung der beiden benachbarten Kommunalversorger Gemeindewerke Wickede (Ruhr) GmbH auf die Stadtwerke Fröndenberg GmbH. Das neue Gemeinschaftsunternehmen steht im Eigentum der Stadt Fröndenberg und der Gemeinde Wickede (Ruhr). Mit über 100 Mitarbeitern und Umsatzerlösen in der Größenordnung von 40 Millionen € sollen einerseits die im Eigentum stehenden Versorgungsnetze für Strom, Erdgas und Trinkwasser gepflegt und ausgebaut, andererseits aber auch ein preisgünstiges und zuverlässiges Versorgungsangebot für die Bürgerinnen und Bürger, die Gewerbebetriebe und die Landwirtschaft mit den Medien Strom, Erdgas und Trinkwasser sichergestellt werden. Als Gemeinschaftsunternehmen sieht man bessere Chancen im Wettbewerb des Energiemarktes zu bestehen, kann mehr Dienstleistungen anbieten und gleichzeitig auch Investitionen in regenerative Strom- und Wärmeerzeugung vornehmen. Erzielte Überschüsse sollen im Unternehmen oder auch über Gewinnausschüttungen in den Eigentümerkommunen vor Ort verbleiben, damit die lokalen Gewinne auch der Kommunalentwicklung vor Ort – und damit wieder allen Bürgerinnen und Bürgern aus Fröndenberg und Wickede (Ruhr) zu Gute kommen. Das Unternehmen betreibt mehrere Wasserkraftwerke am Flusslauf der mittleren Ruhr und hält auch Minderheitsbeteiligungen an einem GuD-Kraftwerk in Hamm-Uentrop und einem Offshore-Windpark vor Borkum in der Nordsee. Darüber hinaus bestehen Minderheitsbeteiligungen an der Trianel GmbH in Aachen und der Energiehandelsgesellschaft ehw in Münster. Gesellschaftsrechtliche Kooperationen im Bereich moderner Trinkwasseraufbereitung und einer gemeinsamen Netzleitzentrale bestehen mit den Stadtwerken Menden. Der Entstördienst ist zu erreichen unter 02373 759 759.

Ihre Fragen beantwortet gern:

Telefon 02373.759.0
stadtwerke@sfw-ruhr.de